Yoga-Lexikon

Asana

die Körperhaltungen und -übungen des Hatha Yoga
Astanga Ashtanga Yoga bedeutet festgelegte Serien von dynamisch ausgeführten Asanas mit dem Atem zu synchronisieren
Atman das wahre Selbst, göttlicher Wesenkerns jedes Einzelnen
Ayurveda Schwesternwissenschaft des Yoga, Lehre vom Leben (Ayus)
Bhakti-Yoga der Yoga der Hingabe
Bhagavadgita religiöser, alter Text, Teil des Mahabharata
Chakra Energiezentrum, wörtl. "Rad"
Chi Begriff für feinstoffliche Energie
Dharana Die Konzentration, sechste Stufe im Yoga des Patanjali
Dhyana Meditation, siebte Stufe im Yoga des Patanjali
Hatha Yoga Yogaweg, der ausgehend vom Körper zur Selbstverwirklichung führt und zur Vereinigung mit dem Höchsten
Hinduismus ist eine der ältesten Weltreligionen die bis heute praktiziert wird
Kapalabhati wörtl. Schädelleuchten, Reinigungsübung, Feueratem: Atemübung bei der stoßweise ein- , sowie ausgeatmet wird und das Verdauungsfeuer entfacht
Karma Tat und Summe aller Taten, Prinzip der Vergeltung unserer Taten
Kundalini wörtl. "die zusammengerollte", kosmische energie im Menschen, die am unteren Ende der Wirbelsäule ruht
Marmas sensible Punkte die auf den Energiebahnen des Körpers liegen und Einfluß auf Gesundheit u. Wohlbefinden haben
Mantra setzt sich zusammen aus den Wörtern "mana/Geist" und"traya/befreien", besonderes Wort, Klang
Maya Illusion, Täuschung
Moksha Befreiung, Erlösung
Nadi feinstoffliche Kanäle, die den menschlichen Körper durchziehen
Niyama Empfehlung für den Umgang mit sich selbst, zweite Stufe im Yoga Patanjalis
OM Höchstes Mantra, wird auch als Urlaut bezeichnet, der mikroskopisch den ganzen Kosmos beinhaltet
Patanjali ein Weiser, der etwa um christi Geburt lebte und die Yoga-Sutras verfaßt hat, Begründer der klassischen Yoga
Prana Lebensenergie, Lebenskraft
Pranayama Atemtechniken und Atemlenkungen des Hatha Yoga
Pratyahara Zurückziehen der Sinne von der Außenwelt, fünfte Stufe im Yoga Patanjalis
Sanskrit die heilige Sprache der Inder
Sutra Faden bezgl.Yoga ist der Leitfaden gemeint, Patanjali zugeschrieben
Tantra wörtl Gewebe, Geflecht, philosophische und religiöse Strömung des indischen Mittelalter
Upanishaden altindische, religiöse Texte die vermittelt wurden durch "nahe sitzen bei" dem Lehrer
Veda wörtl Wissen
Yama ethische Gebote die in etwa den 10 Geboten entsprechen, erste Stufe im Yoga Patanjalis
Yoga bedeutet "Gang zu Gott", Weg der Selbstverwirklichung